Erfolgreich flirten bei WhatsApp

Flirten kann man überall – auch bei WhatsApp! Halten Sie die Handynummer Ihres Flirts bereits in den Händen? Super, denn durch den Austausch der Telefonnummer hat Ihr Flirt schon Interesse an Ihnen gezeigt. Das ist also schon die halbe Miete. Nun sind Sie an der Reihe, für einen angenehmen Flirtchat zu sorgen, denn der Weg ist das Ziel. 

Bei WhatsApp muss das Flirten natürlich nicht vollkommen neu erfunden werden, denn bewährte Flirttipps sind auch hier nützlich. Lesen Sie unsere Tipps für einen erfolgreichen WhatsApp-Flirt durch, um Ihnen den Einstieg in die Welt des Flirtens bei WhatsApp zu erleichtern und Ihre Chancen auf ein Date zu erhöhen. Und das Beste: Es ist gar nicht so schwer, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. Mit den folgenden Tipps haben Sie ganz schnell den Dreh raus.

Der perfekte Einstieg beim WhatsApp-Flirten

Aller Anfang ist schwer, das gilt auch für die erste WhatsApp-Nachricht. Damit die Person auch zurückschreibt, sollten Sie sich genug Zeit nehmen, um sich einen netten und individuellen Eröffnungstext auszudenken. Nachdem Sie die erste Schreibblockade überwunden haben, werden die Wörter danach bestimmt leichter fließen. Wichtig ist ja schließlich auch, dass das Flirten ungezwungen ist und Spaß macht. 

Die große Herausforderung ist es, ohne Lächeln und der Stimme das Interesse Ihres Flirts zu wecken. Ein cooler Chat-Opener muss also her. Das Gute ist, dass Sie für den ersten Text alle Zeit der Welt haben. Heben Sie sich von anderen ab, indem Sie sich mehr einfallen lassen als ein einfaches „Hi, wie geht’s?” 

Am besten Sie nehmen in der allerersten WhatsApp-Flirtnachricht Bezug auf etwas persönliches, knüpfen Sie auf etwas Lustiges in Ihrem letzten Gespräch an oder machen Sie Ihrem Flirt ein nettes Kompliment. Seien Sie originell, aber nicht zwanghaft, sonst wirkt es gekünstelt. Finger weg von plumpen Anmachsprüchen. Die beste Devise lautet: Seien Sie einfach Sie selbst.

Eröffnen Sie den Flirtspaß mit einer Frage. Dabei ist eine offene Frage am besten, um das Gespräch danach am Laufen zu halten. Vermeiden Sie also Fragen, die mit einem simplen „Ja” oder „Nein” beantwortet werden können. Wenn Sie und Ihr Flirt gemeinsame Interessen haben (Lieblingsserie, Sport, Kochen etc.), dann können Sie dazu eine interessante Frage stellen. Falls Ihnen partout nichts einfällt, wie Sie Ihren Flirt auf persönliche Weise ansprechen, können Sie auch eine spielerische Frage stellen. Mögliche Eröffnungssätze, die Ihnen als Inspiration dienen könnten, sind beispielsweise „Wahrheit oder Pflicht?„ oder „Wie bringe ich meinem Hund bei, dass er adoptiert wurde?” Lassen Sie sich etwas Originelles einfallen, denn Ihrer Fantasie und Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Whatsapp

Die Psychologie von Chatten

Sie haben Ihrem Flirt eine Nachricht geschickt und die beiden blauen Häkchen zeigen, dass Ihre Nachricht gelesen wurde, doch eine Antwort bleibt noch aus? Oder die Nachricht wurde noch immer nicht gelesen, obwohl Ihr Flirt online war? Lassen Sie sich nicht verrückt machen. 

Es kann vielfältige Gründe geben, warum Ihr Flirt nicht sofort zurückschreibt: Vielleicht befindet sich die Person gerade auf der Arbeit oder möchte vor der Beantwortung ganz genau überlegen, um einen guten Eindruck zu machen oder Ihr Flirt möchte Sie ganz bewusst ein wenig zappeln lassen. Bleiben Sie cool. Druck oder Stress helfen hier nicht weiter. Werden Sie nicht aufdringlich, denn das schreckt ab. Also, einfach Nerven bewahren und in einigen Tagen einfach eine kurze Erinnerungsnachricht verschicken.

Nicht jeder Mensch textet gerne. Sind die Nachrichten kurz, muss es daher nicht zwangsläufig bedeuten, dass kein Interesse besteht. Wenn die Person allerdings immer nur kurz und knapp auf Ihre Fragen antwortet, ohne Gegenfragen, dann schreibt sie Ihnen vielleicht nur aus reiner Höflichkeit. Wenn Ihr Flirt sich jedoch aktiv ins Gespräch einbringt und Ihnen auch Fragen stellt, ist das ein gutes Zeichen. 

So wirken Sie interessant und stellen die richtigen Fragen 

Sie möchten natürlich nicht nur das Interesse Ihres Flirts wecken, sondern auch halten. Ein großer Vorteil bei WhatsApp zu flirten ist, dass Sie diese peinlichen Momente voller Stille vermeiden können, die manchmal beim Telefonieren oder bei einem Treffen auftreten können. Sie können bei WhatsApp erst gründlich überlegen, bevor Sie schreiben oder antworten. Bleiben Sie dabei positiv, besonders am Anfang.

Eine freundliche, offene und lockere Art kommt immer gut an. Verraten Sie Ihrem Flirtpartner interessante Dinge über sich, aber schreiben Sie nicht zu viel über sich selbst. Alles auf einmal von sich preiszugeben ist zu viel des Guten. Verraten Sie daher lieber erst nach und nach neue Dinge über sich, damit stets ein Hauch Geheimnis bleibt. Wichtig ist, sich nicht zu verstellen, denn Sie sollten ja beide auf einer Wellenlänge sein, damit es auch im echten Leben klappt.

Zeigen Sie, dass Sie an Ihrem Flirtpartner persönlich interessiert sind. Seien Sie aufmerksam. Achten Sie darauf, was Ihr Flirt schreibt und gehen Sie darauf ein. Stellen Sie Fragen, aber seien Sie dabei nicht zu intim. Es ist ein schönes Gefühl, begehrt zu werden, lassen Sie es Ihren Flirt daher ruhig spüren, dass Sie Interesse haben.

Sie sollten Ihren Flirtpartner weder mit Nachrichten bombardieren noch sich in Schweigen hüllen, denn der Chat sollte möglichst ausgeglichen sein. Sorgen Sie ruhig dafür, dass Ihr Flirt Sie in Erinnerung behält, indem Sie ab und zu einfach mal eine kurze Nachricht schreiben. Ein einfaches „Ich wünsche dir eine schöne Woche” oder „Ich hoffe dein Tag war nicht zu stressig” zeigt, dass Sie gerade an ihn oder sie gedacht haben. 

Vom Text zum Date

Vor lauter Nachrichten schreiben sollten Sie das Ziel nicht aus den Augen verlieren, schließlich sollen die ganzen Nachrichten ja auch darauf hinauslaufen, ein Date mit Ihrem Flirt zu vereinbaren. Wenn Sie über einen zu großen Zeitraum hin- und herschreiben, verringern Sie Ihre Chancen, doch noch ein Treffen zu vereinbaren und es bleibt bei einem reinen WhatsApp-Flirt. 

Damit dies nicht passiert, sollten Sie sich nach einigem Flirten ein Herz fassen und ein Treffen vorschlagen. Seien Sie dabei ganz konkret. Statt „irgendwann einmal treffen” fragen Sie lieber direkt nach einem bestimmten Tag und schlagen Sie auch den Ort gleich mit vor. So können Sie direkt ein konkretes Date ausmachen. 

Also, worauf warten Sie noch? Eine kleine Nachricht könnte Ihr Schlüssel zum Glück sein…

5/5 - (1 vote)

Schreiben Sie einen Kommentar