Tipps für Ihre Tinder Bio

Ein Swipe nach rechts oder links, das ist hier die Frage! Die trendige Dating-App Tinder zieht Millionen von Nutzer in ihren Bann. Auf der Suche nach Flirtspaß, einem Partner, der großen Liebe, einem One-Night-Stand, Nervenkitzel oder manchmal auch nur der Wunsch nach reiner Selbstbestätigung wird bei dieser beliebten App fleißig nach links oder rechts gewischt. 

Es tummeln sich hier jede Menge Singles rum, die alle um Likes buhlen. Wie kann man sich da von der Flut an Profilen abheben und das Interesse der Singles wecken? Neben Ihrem Profilfoto hilft eine gut geschriebene Tinder-Bio dabei, möglichst viele Matches zu erzielen. 

Ganz gleich, ob Sie noch kompletter Neuling beim Online-Dating sind oder schon ein Tinder Profil haben, das Sie aufpeppen möchten, hier verraten wir Ihnen einige Tipps, wie Sie mit Ihrer Tinder Bio die Singleherzen höher schlagen lassen können.

Warum ist Ihre Tinder Bio so wichtig?

Ihre Bio ist wie Ihre Visitenkarte fürs Online-Dating. Während das Foto sicherlich das erste ist, was die Blicke auf sich zieht, können Sie mit Ihrer Bio Ihr Tinder Profil perfekt abrunden. Eine überzeugende Bio kann der Schlüssel zu einem erfolgreichen Tinder-Profil sein, um jede Menge Matches zu erhalten.

Stellen wir uns vor: Sie konnten mit Ihrem Foto punkten, aber bevor der Finger nach rechts wischt, wird erst noch Ihre Bio angeschaut. Eine leere oder schlechte Bio könnte dazu führen, dass die Person es sich doch noch anders überlegt und nach links wischt. Dieses Szenario möchten Sie natürlich vermeiden. 

Ihre Tinder Bio ist Ihre Chance, das auszudrücken, was Sie mit einem Foto allein nicht sagen können: Wer ist dieser sympathische Mensch, der hinter diesem Profilfoto steckt? Welche Interessen und Vorlieben hat diese Person? Und wonach sucht sie überhaupt? 

Eine leere Bio ist natürlich vollkommen nichtsaussagend und für den ersten Eindruck gibt es bei Tinder keine zweite Chance. Also überlegen Sie sich, was Sie mit Ihrer Bio ausdrücken möchten. Wen möchten Sie erreichen? Schreiben Sie los, um der Singlewelt zu zeigen, was in Ihnen steckt und um die begehrten Swipes nach rechts zu verdienen.

Die besten Tipps für Ihre Tinder-Bio

So unterschiedlich die Menschen sind, so unterschiedlich sollten auch die Tinder-Bios sein. Es gibt keine Vorlage, keine Zauberformel, die für alle passt. Das wäre ja auch langweilig. Statt Ihre Bio einfach leer zu lassen oder den Text von jemand anderen zu klauen, sorgt ein Hauch von Individualität und ein wenig Humor dafür, dass Sie sich von der Masse an Singles abheben können. 

Leere Worthülsen sind ein No-Go. Auch von Klischees sollten Sie lieber die Finger lassen. Mit Standardfloskeln wie „ich weiß, was ich will”, „mache sowohl in Jeans als auch im Smoking eine gute Figur” oder „mit mir kann man Pferde stehlen”, kann man kaum jemanden beeindrucken, denn sie sind weder kreativ noch sehr aussagefähig. 

Das heißt aber nicht, dass Ihre Tinder-Bio bis zum Rand mit Ihrer Lebensgeschichte gefüllt werden sollte. Bei Tinder geht es um schnelle Matches, daher sollte man Ihre Bio auch schnell lesen können. Lange Absätze sind also meist keine gute Idee. Halten Sie sich am besten kurz und bündig. Ein bunter Mix aus Kreativität und Substanz kommt meistens gut an.

Alternative Ideen für eine gute Tinder-Bio

Die besten Tinder Bios sorgen für Gesprächsstoff. Falls Sie nicht wissen, wo Sie beginnen sollen oder einfach mal etwas Neues ausprobieren möchten, geben wir Ihnen hier nun einige Anregungen. Lassen Sie sich von diesen alternativen und unkonventionellen Ideen für eine gute Tinder-Bio inspirieren. 

Wie wäre es beispielsweise damit, auf originelle Art und Weise eine Lüge aufzutischen? Hierfür bekommt Ihre Tinder-Bio die Überschrift „2 Wahrheiten und 1 Lüge”. Schreiben Sie dann zwei interessante und vielleicht verrückte Dinge über sich, die der Wahrheit entsprechen sowie eine Lüge. Nun liegt es an den Lesern, Sie zu kontaktieren, um herauszufinden, was der Wahrheit entspricht und bei welchem Punkt Sie geflunkert haben.

Bilder sagen bekanntlich mehr als 1000 Worte, also beschreiben Sie sich doch mal nur anhand von Emojis. Weitere Ideen für Ihre Tinder Bio sind eine witzige Auflistung Ihrer Vor- und Nachteile, was Sie im Falle einer Zombie-Apokalypse tun würden oder Sie verraten Ihre verrücktesten Fähigkeiten. Eine weitere Möglichkeit ist es, den Singles einfach nur eine Frage zu stellen, ganz nach dem Motto „Würdest du lieber … oder … ?” Damit zeigen Sie nicht nur Kreativität, sondern auch, dass es Ihnen wichtig ist, mehr über die andere Person zu erfahren, statt über sich selbst zu sprechen. Zuhören ist eine attraktive Eigenschaft!

Wie schreiben Sie eine gute Selbstbeschreibung in Dating-Apps?

Es mag anfangs schwer erscheinen, sich treffend zu beschreiben. Denken Sie daran, dass Ihre Tinder-Bio Ihr persönliches Bewerbungsschreiben für die Liebe ist. Versuchen Sie daher so individuell und originell wie möglich zu schreiben. Lassen Sie dabei auch ruhig ein wenig Humor miteinfließen, denn Humor gilt als echtes Wundermittel beim Dating und ist ein entscheidendes Kriterium bei der Partnerwahl.

Seien Sie ehrlich. Spätestens beim ersten Kennenlernen kommt es ja eh ans Licht, wenn Sie statt 20 doch schon 40 Jahre auf dem Buckel haben oder nur mit einer Leiter die Größe von 1,80 Metern erreichen. Verstellen Sie sich nicht, schließlich möchten Sie ja jemanden kennenlernen, der Sie so schätzt, wie Sie wirklich sind. 

Wenn Sie es geschafft haben, die Worte fließen zu lassen, fragen Sie Ihre Freunde, ob Ihre Bio Ihre Persönlichkeit und Interessen gut widerspiegelt und ob Sie sympathisch rüberkommen. Ihre Freunde kennen Sie ja am besten und können Ihnen sicherlich auch einige Tipps oder Anregungen geben.

Und zu guter Letzt: Ihre Tinder-Bio ist natürlich nicht in Stein gemeißelt. Das heißt: Falls Sie merken sollten, dass Sie nicht viele Matches erhalten, dann probieren Sie einfach ein neues Foto oder einen neuen Text aus. Sie können nach Herzenslust experimentieren. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg beim Tindern!

5/5 - (1 vote)

Schreiben Sie einen Kommentar