gayParship Dating Test

Es ist selten leicht, den richtigen Partner zu finden und auf herkömmlichen Singlebörsen tummeln sich meist nur wenige Schwulen und Lesben herum. Da sind Partnerbörsen, die auf homosexuelle Menschen ausgerichtet sind, ein Silberstreifen am Horizont. Egal ob “er sucht ihn” oder “sie sucht sie”, gayParship verspricht Ihnen eine niveauvolle Partnersuche.

Zeitgleich mit der Hamburger Partnervermittlung Parship wurde 2001 auch „gayParship“ ins Leben gerufen, das bei Schwulen und Lesben großen Anklang fand. Im Jahre 2005 entstanden dann schließlich für Parship und gayParship zwei separate Portale. Wie der Name gayParship schon verrät, können hier homosexuelle Singles in die spannende Welt des Datings eintauchen.

Niveauvolle Partnerbörse für Gays

Inzwischen hat Amor seine Flügel ausgebreitet und ist nun in insgesamt 13 Ländern für gayParship mit seinem Liebespfeil unterwegs. Neben Deutschland ist gayParship beispielsweise auch in den Niederlanden, in Frankreich und sogar in Mexiko vertreten. Somit kann man bei dieser Singlebörse seine Fühler auf Wunsch auch sogar außerhalb von Deutschland ausstrecken. Man weiß ja schließlich nie, in welcher Ecke dieser Welt die große Liebe auf einen wartet.

Wie funktioniert gayParship?

gayParship verspricht die “Formel für Ihr Liebesglück”. Das hört sich natürlich vielversprechend an. Gestützt wird das Ganze durch eine 15-jährige Erfahrung in der Partnervermittlung und einem bekannten Hamburger Diplom-Psychologen, der die “Zauberformel für die Liebe” entwickelt hat. Dabei handelt es sich aber natürlich nicht um Hexerei, sondern um eine wissenschaftliche Analyse. Anhand eines Fragebogens wird ihre Persönlichkeit analysiert und dann mit den anderen Singles verglichen. Und voilà: Sie erhalten Partner-Vorschläge, die auf Ihre Partnerschafts-Persönlichkeit basieren. Es ist eine wunderbare Art und Weise, um mehr über sich selbst zu entdecken und dadurch Menschen kennenzulernen, die perfekt zu Ihnen passen könnten.

Die Anmeldung

Eine kleine Warnung vorab: Wenn Sie denken, dass man sich bei gayParship schnell registrieren kann, muss ich Sie leider enttäuschen. Stellen Sie sich darauf ein, dass der Anmeldeprozess ein wenig langatmig ist. Doch mit einer großen Portion Geduld, einer Tasse Kaffee und stets das Ziel vor Augen, kann es losgehen.

Die Anmeldung an sich ist kostenlos. Sie müssen einfach Ihr Geschlecht angeben und ob Sie eine Frau oder einen Mann suchen. Sobald Sie dann Ihre E-Mail-Adresse eingegeben und ein Passwort kreiert haben, gelangen Sie auch schon zum Fragebogen. Sie sollten diesen in Ruhe ausfüllen und dafür rund 20 Minuten einplanen. Nachdem Sie alle Fragen beantwortet haben, müssen Sie Angaben zu Ihrer Person machen. Dazu gehören Standardangaben, aber auch die Höhe Ihres Bruttoeinkommens. Anschließend müssen Sie Ihr Profil ausfüllen.

Erst nachdem Sie diese ganzen Schritte hinter sich haben und Ihre E-Mail-Adresse bestätigt haben, werden Ihnen die Partnervorschläge und das Ergebnis Ihres Persönlichkeitstests gezeigt. Es ist ein etwas mühseliger Weg. Das hat aber auch den Vorteil, dass wohl nur diejenigen, die es wirklich ernst meinen, die Anmeldung auch tatsächlich erfolgreich abschließen.

Der gayParship Persönlichkeitstest

Nach dem ersten kurzen Teil der Anmeldung geht es sogleich mit dem speziell entworfenen Fragebogen ins Detail.

Der Mann, der hinter dem Persönlichkeitstest steckt, heißt Hugo Schmale, ein Diplom-Psychologe der Universität Hamburg und ein Experte in der Entwicklung empirisch-psychologischer Tests. Bei diesem Fragebogen spielen Verhaltensweisen, Persönlichkeitseigenschaften, Interessen, Meinungen und Vorlieben eine Rolle, die jeweils unterschiedlich stark bei der Auswertung ins Gewicht fallen. Der ausgeklügelte Algorithmus hat es zum Ziel, Gleichgesinnte miteinander zu verkuppeln, und zwar langfristig.

Der Fragebogen enthält unter anderem eher oberflächliche Fragen, dringt aber auch tiefer in Ihre Persönlichkeit ein. Neben Fragen zur Eheschließung und der idealen Wohnraumtemperatur geht es auch darum, wie Sie sich in bestimmten Situationen verhalten (z. B. wenn Sie auf einer Bananenschale ausrutschen). Interessant ist, dass im Fragebogen bei bestimmten Antworten sogar noch einmal nachgehakt wird, ob Sie in der Tat zu dieser Antwort tendieren. Neben den Fragen werden Ihnen auch jeweils zwei Bilder gezeigt, von denen Sie Ihren Favoriten aussuchen müssen.

Die Auswertung Ihres gayParship Partnerschafts-Persönlichkeitstests können Sie auch ohne Premium-Mitgliedschaft sehen, nachdem Sie den restlichen Anmeldeprozess abgeschlossen haben.

Ihr gayParship Profil

Sie können entweder schon mal ein Foto hochladen oder es später nachholen. Wenn Sie kein Foto hochladen, werden Sie darauf hingewiesen, dass Profile mit Fotos 4x mehr Kontaktanfragen erhalten. Im nächsten Schritt werden Sie gebeten, Ihr Profil auszufüllen. Dazu gehört auch, sich aus einer Liste mehrere Fragen auszusuchen und diese dann zu beantworten.

Partnervorschläge

Nachdem Sie Ihr Profil ausgefüllt haben, erhalten Sie endlich die langersehnte Liste mit den Partnervorschlägen. Neben dem Foto werden auch der Beruf und das Alter der Singles in dieser Liste angezeigt. Selbstverständlich wurde das Ergebnis des Persönlichkeitstests für jeden Single ausgewertet und mit Ihrem eigenen Ergebnis verglichen. Den Grad der Übereinstimmung können Sie anhand der sogenannten Matching-Punkte erkennen. Sie können dann einfach auf ein Profil klicken, um mehr über die Person zu erfahren.

Sollte wider Erwarten keiner der Partnervorschläge Ihr Interesse wecken, so können Sie die Suche auch ausweiten. Wenn Sie eine genaue Vorstellung davon haben, wonach Sie suchen, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Suche mit dem praktischen Suchfilter zu verfeinern. Zudem wird die Liste mit den Partnervorschlägen ständig erweitert. Wenn sich also neue Singles bei gayParship anmelden, dann erfahren Sie davon, wenn diese ein guter Match für Sie sind.

Kommunikation mit den anderen Singles

Sie wissen nicht, wie Sie jemanden anschreiben sollen? Dann können Sie jemanden auch einfach nur ein Lächeln senden. Wenn Ihnen eine normale Nachricht zu langweilig ist, gibt es die Option “Spaßfrage stellen”, um ins Gespräch zu kommen.

gayParship-Mitgliedschaft

Kostenlose Basis-Mitgliedschaft

Um die Auswertung Ihres Persönlichkeitstests zu erhalten, reicht eine Basis-Mitgliedschaft aus. Mit dieser können Sie jedoch lediglich die Partnervorschläge ansehen und erhalten die Gelegenheit, einige Funktionen kostenlos zu testen, dies jedoch nur begrenzt.

Kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft

Um unbegrenzt Nachrichten auszutauschen und alle freigegebenen Fotos zu sehen, benötigen Sie eine Premium-Mitgliedschaft. Sie können dabei zwischen drei Varianten wählen:

Premium lite (Laufzeit: 6 Monate): 69,90 € pro Monat

Premium classic (Laufzeit: 12 Monate): 49,90 € pro Monat

Premium comfort (Laufzeit: 24 Monate): 35,90 € pro Monat

Zum Zeitpunkt des Schreibens gab es 50 % Rabatt auf den ersten Monat.

Fazit

Das Besondere an gayParship ist, dass es vor allem bei Akademikern beliebt ist. Bei dieser Partnerbörse können Frauen andere Frauen und Männer andere Männer kennenlernen. Dabei ist die Zahl der Schwulen und Lesben recht ausgeglichen (52 % Männer, 48 % Frauen), wodurch die Chancen für beide in etwa gleich gut stehen, bei gayParship den passenden Partner zu finden. Ohne die Premium-Mitgliedschaft geht hier jedoch kaum etwas. Die Statistik gibt aber Anlass zur Hoffnung, dass sich die Investition bezahlt macht: 38 % der Premium-Mitglieder finden bei gayParship einen Partner. Doch selbst wenn der Funke nicht überspringen sollte, ist diese Singlebörse eine gute Möglichkeit, um nette Freundschaften mit Gleichgesinnten zu schließen.

Schreiben Sie einen Kommentar